Mittwoch, 18. April 2018

15-Jähriger in Passau an eigenem Blut erstickt

Der bei einer Schlägerei in Passau getötete Jugendliche ist an seinem eigenen Blut erstickt. Das ergab die Obduktion des Leichnams, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Eine natürliche Todesursache aufgrund einer Vorerkrankung liege nicht vor.

Der Junge ist an seinem Blut erstickt.
Der Junge ist an seinem Blut erstickt. - Foto: © shutterstock

stol