Dienstag, 22. Dezember 2015

15 Messerstiche im Leib: Frau spricht noch mit Sohn (7) und stirbt

Der 40-jährige Carlo Quarta aus Trient hat am 12. März 2015 seine Exfrau Carmela Morlino (35) vor den Augen der eigenen Kinder mit 15 Messerstichen ermordet. In der Urteilsbegründung finden sich erschaudernde Details.

Ein Bild des Grauens: Vor der Wohnung in Zivignago hat Marco Quarta seine Frau Carmela Morlino (i.B.) mit Messerstichen getötet. - L'Adige
Ein Bild des Grauens: Vor der Wohnung in Zivignago hat Marco Quarta seine Frau Carmela Morlino (i.B.) mit Messerstichen getötet. - L'Adige - Foto: © STOL

stol