Donnerstag, 07. März 2019

150 neue Hinweise zum Fall Rebecca nach „Aktenzeichen XY“

Ein TV-Fahndungsaufruf der Polizei im Fall der vermissten Rebecca hat zu einer Flut von Hinweisen geführt. Von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen seien rund 150 neue Hinweise bei der zuständigen Berliner Mordkommission eingegangen, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. „Die werden jetzt alle abgearbeitet. Das wird eine Zeit lang dauern.“ Der Leiter der Mordkommission war am Mittwochabend in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ aufgetreten und hatte den Fall geschildert.

Kriminaltechniker der Berliner Polizei untersuchen das Haus der Schwester der verschwundenen 15-jährigen Rebecca.
Kriminaltechniker der Berliner Polizei untersuchen das Haus der Schwester der verschwundenen 15-jährigen Rebecca. - Foto: © APA/DPA

stol