Montag, 08. März 2021

1500 Südtiroler kontrolliert, 14 Regelbrecher gefunden

Am Wochenende haben die Carabinieri in Südtirol auf der Suche nach Corona-Sündern fast 1500 Personen und mehr als 1000 Fahrzeuge kontrolliert. Die meisten der Kontrollierten hatten keine der geltenden Regeln übertreten. 14 von ihnen erhielten hingegen ein Bußgeld, weil sie den vorgeschriebenen Abstand nicht eingehalten oder keine persönliche Schutzausrüstung getragen hatten.

Überall im Land haben Ordnungshüter die Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen kontrolliert – und auch einige ertappt, die es damit nicht so genau nahmen.
Badge Local
Überall im Land haben Ordnungshüter die Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen kontrolliert – und auch einige ertappt, die es damit nicht so genau nahmen. - Foto: © Carabinieri
In Salurn riefen besorgte Bürger am Samstagvormittag die Beamten: Diese hielten in der Nähe einer Bar 7 Personen an – 5 Frauen und 2 Männer zwischen 24 und 50 Jahren. Sie standen unweit des Lokals viel zu nahe und ohne Masken beieinander. Ihre Personalien wurden aufgenommen und Bußgelder verhängt. Am Abend kontrollierte eine Carabinieri-Streife in Salurn 2 Männer im Alter von 53 und 79, die ebenfalls die geltenden Regeln missachtet hatten.

Lockdown missachtet und Drogen dabei

In Bozen bemerkte eine Patrouille der Carabinieri am Samstagmorgen einen polizeibekannten jungen Mann, 21 Jahre alt, der beim Anblick der Beamten versuchte, sich zu verstecken – aber ohne Erfolg. Er hatte nicht nur keinen Grund, sich dort aufzuhalten, wo er kontrolliert wurde, sondern war auch im Besitz von einigen Gramm Drogen. Er wurde als Drogenkonsument angezeigt.

Am späten Abend kontrollierten die Beamten 2 Bürger im Alter von 30 und 40 Jahren, die keinen triftigen Grund für ihre Anwesenheit im Stadtzentrum vorweisen konnten und deshalb mit einem Bußgeld belegt wurden.

In Leifers kontrollierten die Carabinieri am Sonntagabend einen 25- und einen 27-Jährigen in einem Auto: Beide wohnten außerhalb des Gemeindegebiets und konnten ihre Anwesenheit in Leifers nicht erklären. Auch trugen sie keine Schutzmasken: Dafür wurden sie mit einem Bußgeld belegt.

stol