Sonntag, 25. Juni 2017

15.000 Blitzeinschläge in Südtirol

Unzählige Blitze erhellen den Himmel, krachender Donner ohne Ende. Die Nacht auf Sonntag wird wohl vielen Südtirolern noch lange in Erinnerung bleiben.

Blitze haben den Himmel erhellt.
Badge Local
Blitze haben den Himmel erhellt. - Foto: © shutterstock

Landesmeteorologe Dieter Peterlin äußerte sich in den sozialen Netzwerken zu den Gewittern. „Die Gewitterbilanz: Am Samstag 10.000 Blitzeinschläge, am Sonntag weitere 5000. Eine solche Blitzintensität hat Südtirol lange nicht mehr gesehen“, so Peterlin. Das habe es seit mindestens 10 Jahren nicht mehr gegeben. 

Auch sei es in einigen Gegenden, wie im Wipptal, dem Eisacktal, dem Sarntal oder dem Passeiertal zu starken Hagel-Niederschlägen gekommen. „Hagelkörner mit bis zu 4cm Durchmesser“, berichtet Peterlin. 

Heißer Montag 

Am Montag werde es wieder heiß mit bis zu 33 Grad Celsius, am Abend könne es vereinzelt zu Wärmegewittern kommen. 

Durch die schweren Unwetter am Wochenende gab es zahlreiche Erdrutsche und Überschwemmungen (STOL hat berichtet)

stol/am

stol