Donnerstag, 22. März 2018

16 Festnahmen wegen internationalen Drogenhandels in Italien

Wegen des Verdachts des internationalen Drogenhandels sind in Italien 16 Albaner festgenommen worden. Ihnen wird vorgeworfen, große Mengen Suchtgift über Albanien nach Italien und in die Schweiz geschmuggelt zu haben. Bei den Festnahmen wurden auch größere Mengen Marihuana und Heroin sichergestellt.

Wegen des Verdachts des internationalen Drogenhandels sind in Italien 16 Albaner festgenommen worden.
Wegen des Verdachts des internationalen Drogenhandels sind in Italien 16 Albaner festgenommen worden. - Foto: © shutterstock

stol