Montag, 13. März 2017

16-Jähriger gesteht Tötung einer 15-Jährigen, ist aber schuldunfähig

Grausiges Tötungsdelikt auf einem verlassenen Fabrikgelände in Düsseldorf: Ein 16 Jahre alter Junge hat gestanden, in der ehemaligen Papierfabrik eine 15-Jährige umgebracht zu haben. Der Teenager sei laut Untersuchung eines Sachverständigen schizophren und somit schuldunfähig, sagte Staatsanwalt Matthias Ridder am Montag.

Der 16-Jährige hat die ein Jahr jüngere Freundin auf dem Gelände einer aufgelassenen Papierfabrik in Düsseldorf getötet.
Der 16-Jährige hat die ein Jahr jüngere Freundin auf dem Gelände einer aufgelassenen Papierfabrik in Düsseldorf getötet. - Foto: © APA/DPA

stol