Sonntag, 30. September 2018

17-Jährige stirbt bei Sturz vom Dach des Zürcher Bahnhofes

In der Nacht auf Sonntag ist eine 17-Jährige bei einem Sturz vom Dach des Zürcher Hauptbahnhofes ums Leben gekommen.

Der Hauptbahnhof von Zürich ist mit Glasfenstern überdacht. Durch eines der Fenster stürzte die 17-Jährige in der Nacht auf Sonntag in den Tod.
Der Hauptbahnhof von Zürich ist mit Glasfenstern überdacht. Durch eines der Fenster stürzte die 17-Jährige in der Nacht auf Sonntag in den Tod. - Foto: © shutterstock

Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte, hatten vier Personen im Alter zwischen 17 und 22 Jahren kurz nach 1 Uhr über ein gesichertes Baugerüst das Dach des Zürcher Hauptbahnhofes bestiegen. Über der Querhalle brach dann eine Scheibe des Glasdaches.

Das Mädchen stürzte rund 12 Meter in die Tiefe. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag die 17-Jährige noch am Unfallort ihren Verletzungen. Die genauen Umstände des Unglücks sind Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

apa/ag.

stol