Sonntag, 20. Mai 2018

17-Jähriger gesteht Schulmassaker von Texas

Der 17-jährige Schütze des Schulmassakers von Texas hat seine Opfer angeblich bewusst ausgewählt. Er habe Ermittlern gesagt, dass er nicht auf Schüler geschossen habe, die er gemocht habe, berichteten US-Medien am Samstag. Der junge Mann gestand die Tat, er legte eine eidesstattliche Erklärung ab.

Der Täter schoss nicht auf Schüler, die er mochte Foto: APA (AFP/Getty)
Der Täter schoss nicht auf Schüler, die er mochte Foto: APA (AFP/Getty)

stol