Samstag, 13. Mai 2017

17 Tote bei Busunglück an türkischer Südwestküste

Bei einem Busunglück im Südwesten der Türkei sind 17 Menschen ums Leben gekommen.

Symbolbild
Symbolbild - Foto: © shutterstock

Der Reisebus habe sich auf einer Autobahn in der Küstenprovinz Mugla am Samstag aus noch nicht bekannten Gründen überschlagen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Unter den Todesopfern sollen auch Kinder gewesen sein. Viele weitere Menschen wurden verletzt.

Die Rettungsarbeiten hielten an der Unglücksstelle an. In der Provinz Mugla liegt unter anderem die bei Touristen bekannte Küstenstadt Marmaris. Auf Fotos der privaten Nachrichtenagentur Dogan war zu sehen, wie der Bus auf seiner rechten Seite lag. Woher der Bus kam, war zunächst unbekannt.

dpa

stol