Dienstag, 12. April 2016

18-Jähriger mit einem Kilogramm Cannabis in Zug in Tirol aufgegriffen

Ein 18-Jähriger ist am Montag mit mehr als einem Kilogramm Cannabiskraut in einem Reisezug von Wien nach Innsbruck von Tiroler Zollbeamten aufgegriffen worden.

Symbolbild.
Symbolbild. - Foto: © shutterstock

Ein Drogenhund hatte im Zuge einer Kontrolle das Suchtgift in einem Rucksack im Abteil des Afghanen erschnüffelt, teilte die Polizei mit. Der junge Mann wurde von den Zollbeamten festgenommen und der Exekutive übergeben.

Fund ist rund 10.000 Euro wert

Die Einvernahme sei noch am Laufen, teilte ein Sprecher der Polizei der APA mit. Weitere Ermittlungen würden folgen. Das Cannabiskraut habe einen geschätzten Straßenverkaufswert von rund 10.000 Euro.

apa

stol