Montag, 31. August 2015

18 Südtiroler Gewässer in schlechtem Zustand

Von den insgesamt 272 Bächen, Flüssen und Gräben in Südtirol sind 254 in gutem oder sogar sehr gutem Zustand, während 18 Gräben und Bäche ökologisch und chemisch nicht die Wasserrahmenrichtlinien der EU erfüllen.

Die allermeisten Südtiroler Gewässer sind ökologisch in Ordnung, aber nicht alle.
Badge Local
Die allermeisten Südtiroler Gewässer sind ökologisch in Ordnung, aber nicht alle.

107 Probestellen im ganzen Land behalten Südtirols Fließgewässer im Auge. Und das Bild, das sich daraus ergibt, ist größtenteils zu gut. Aber es gibt eben auch einzelne Gewässer, die Sorgen bereiten. Und es gibt auch "schwarze Schafe".

Wie Landesrat Richard Theiner auf Anfrage des Landtagsabgeordneten Walter Blaas (Freiheitliche) erklärt, wurden in den vergangenen fünf Jahren insgesamt 185 Verwaltungsstrafen an Personen ausgestellt, die ihr Abwasser illegal in den Bach geleitet hatten. Rund 83.350 Euro mussten diese Übeltäter berappen.

____________________________

Welche Gewässer in Südtirol nicht den Richtlinien entsprechen und was das Land dagegen unternimmt, lesen Sie in der Montagausgabe der "Dolomiten". 

stol