Freitag, 10. Februar 2017

1800 Kilo Marihuana sichergestellt - 4 Festnahmen

Bei einer groß angelegten Aktion in Zusammenarbeit der Staatspolizei von Bozen und Verona wurden am Donnerstag 1800 Kilo Marihuana sowie Luxusautos und weitere Besitzgüter im Wert von rund einer Million Euro sichergestellt.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Wie die Staatspolizei auf einer Pressekonferenz am Freitag erklärte, handelt es sich bei den Festgenommenen um 3 Personen serbischer Abstammung sowie einen Mann aus Verona: Dragan Nikolic (59) und Goran Vasiljevic (44) lebten in der Nähe von Verona, Alexandra Peric (43) lebte bei Vincenza. Der Veronese Nereo Figaro (55) war der 4. im Bunde.

Die Drogen hätten von Buttapietra bei Verona aus sowohl in den Norden Italiens als auch in den Norden Europas gebracht werden sollen.

Marihuana unter verfaulten Orangen verstaut

Die Ermittlungen starteten im Februar, als es den Beamten gelang, einen Lastwagen und ein Auto der verdächtigen Personen auszumachen und im Auge zu halten. Als die Fahrzeuge am 3. Februar die Überwachungskameras der Autobahneinfahrt bei Salerno passierten, starteten die Beamten die Verfolgung.

Auf der Höhe von Bologna stoppten die Polizisten die verdächtigen Fahrzeuge: An Bord des VW befanden sich Nikolic und Peric, während Vasiljevic den Lastwagen fuhr. Bei der Durchsuchung des Lastwagens fanden die Polizisten, im Kühlfach unter mehreren Kisten verfaulter Orangen versteckt, insgesamt 1800 Kilogramm Marihuana. Die Beamten beschlagnahmten zudem mehrere Tausend Euro sowie den VW, mit dem die Drogen wohl ausgeliefert hätten werden sollen.

Festnahme am Donnerstag: Ferrari, Rolls Royce etc. beschlagnahmt

Am Donnerstag schritten die Beamten anschließend erneut in Aktion: Sie führten einen Haftbefehl gegen Nereo Figaro aus, einem Unternehmer aus Verona, der die Drogen besorgt und gelagert hatte.

Im Zuge dessen wurden zudem ein Ferrari Scaglietti 612, ein Rolls Royce Silver Shadow, 2 Camper, ein Range Rover, ein Fiat Doblò, ein Motorrad der Marke BMW sowie mehrere Armbanduhren beschlagnahmt - insgesamt also Ware im Wert von rund einer Million Euro.

stol/liz

stol