Freitag, 14. Januar 2022

186.253 neue Corona-Infektionen in 24 Stunden – 360 Todesfälle

In den vergangenen 24 Stunden sind in Italien 186.253 neue Corona-Infektionen gezählt worden. Das teilte das Gesundheitsministerium am Freitagabend mit. Am Donnerstag waren es 184.615 gewesen.

2.398.828 Menschen in Italien sind derzeit Covid-positiv.
2.398.828 Menschen in Italien sind derzeit Covid-positiv. - Foto: © ANSA / STR
An Covid-19 gestorben sind 360. 316 waren es am Donnerstag. Im heutigen Bulletin werden von den 360 Todesfällen 27 auf mehrere Tage zurückgeführt, aber erst heute registriert.

In Italien sind derzeit 2.398.828 Menschen Covid-positiv, 75.310 mehr als gestern. Seit Beginn der Pandemie gab es insgesamt 8.356.514 Fälle und 140.548 Todesfälle. Die Zahl der Genesenen beläuft sich auf 5.817.138, ein Anstieg von 125.199 im Vergleich zum Vortag.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden in den letzten 24 Stunden in Italien 1.132.309 Abstriche zum Nachweis des Coronavirus durchgeführt. Am Donnerstag waren es 1.181.179. Die Positivquote liegt bei 16,4 Prozent, gegenüber 15,6 Prozent vom Vortag.

1679 Patienten befinden sich auf der Intensivstation – 11 mehr als am Vortag. Neu aufgenommen wurden auf den Intensivstationen am Freitag 136. 18.019 Patienten mit Symptomen werden in den Normalstationen betreut.

Die Zahlen aus Südtirol finden Sie hier.

ansa/stol