Freitag, 21. August 2020

2 Alpinisten in Norditalien tödlich verunglückt

2 Bergsteiger - ein Mann und eine Frau - sind von der Spitze des Rothorn-Bergs auf einer Höhe von 3150 Metern im norditalienischen Aostatal abgestürzt.

Die Bergsteiger konnten nur noch tot geborgen werden.
Die Bergsteiger konnten nur noch tot geborgen werden. - Foto: © shutterstock
Nach den Bergsteigern, über deren Identität es vorerst keine Informationen gab, war seit Donnerstag gesucht worden, nachdem sie von der Tour nicht zurückgekehrt waren.

Die beiden Verunfallten wurden am Freitag mithilfe eines Hubschraubers lokalisiert, berichteten italienische Medien. Die Einsatzkräfte konnten nur noch ihren Tod feststellen. Die Bergrettung des Aostatals barg die Leichen nach einer mehrstündigen Suchaktion.

apa