Dienstag, 21. Januar 2020

2 Deutsche sterben bei Skiunfällen in Nordtirol

2 Deutsche sind am Montag bei Skiunfällen in Tirol ums Leben gekommen. Ein 79-Jähriger verunglückte tödlich in Lermoos (Bezirk Reutte). Er geriet laut Polizei im Skigebiet Grubigstein über den markierten Pistenrand hinaus, stürzte und blieb regungslos liegen. In Tux (Bezirk Schwaz) erlitt ein 58-jähriger Deutscher bei einem Sturz tödliche Verletzungen. Er starb trotz sofortiger Reanimation.

Für die beiden Männer kam jede Hilfe zu spät.
Für die beiden Männer kam jede Hilfe zu spät. - Foto: © JAKOB GRUBER

apa