Dienstag, 21. August 2018

2 Diebe auf frischer Tat in Bozen ertappt

In der Nacht auf Dienstag haben die Beamten der Bozner Quästur 2 Georgier festgenommen, die im Europaviertel in Bozen versucht haben, einzubrechen. Sie wurden ins Gefängnis von Bozen gebracht.

Die Beamten ertappten die Männer auf frischer Tat. - Foto: Quästur Bozen
Badge Local
Die Beamten ertappten die Männer auf frischer Tat. - Foto: Quästur Bozen

Die beiden 30-Jährigen kletterten über den Aufzug in den zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Mailandstraße.

Ein Bewohner im oberen Stock des Mehrfamilienhauses wurde auf die Geräusche der beiden Männer aufmerksam und alarmierte die Polizei. Die Beamten erwischten die beiden Einbrecher auf frischer Tat, als sie durch den Aufzug wider hinunterklettern wollten – an den Händen trugen sie Socken wie Handschuhe.

In den Taschen der beiden Täter befanden sich 2 Schraubenzieher und ein 20 Zentimeter langes Messer. Die beiden Einbrecher waren zuvor auf den Balkon der Wohnung geklettert und hatten die Rollläden hochgezogen. Mit den Schraubenziehern zerschlugen sie schließlich das Fenster und drangen in die Wohnung ein.

Wie sich bei Ermittlungen herausstellte, haben die beiden Männer keinen festen Wohnsitz. Sie wurden wegen schwerem versuchten Diebstahls ins Bozner Gefängnis gebracht.

stol

stol