Dienstag, 26. Juni 2018

2 Drogenkuriere bei Bozen Süd geschnappt

Die Finanzpolizei Trient hat am Samstagabend bei der Autobahnausfahrt Bozen-Süd ein Kilogramm Kokain im Wert von 350.000 Euro beschlagnahmt und 2 Albaner festgenommen.

Mutmaßliche Kokain-Dealer gingen den Ordnungshütern ins Netz.
Badge Local
Mutmaßliche Kokain-Dealer gingen den Ordnungshütern ins Netz. - Foto: © shutterstock

Gegen 23.30 Uhr hielten die Finanzpolizisten einen BMW Serie 5, Station Wagon, bei der Autobahnausfahrt Bozen Süd an. Im Auto befanden sich ein 24-jähriger und ein 41-jähriger Albaner, beide in Bozen gemeldet. Nach Rücksprache mit der Zentrale wurde klar, dass der 24-Jährige gegen die Auflagen des Hausarrests verstieß, die er aufgrund von Drogendelikten auferlegt bekommen hatte

Die Beamten durchsuchten den Pkw mit einem Antidrogenhund und fanden unter einem Vordersitz ein Kilo Kokain. Der Marktwert soll 350.000 Euro betragen. Beide Männer wurden festgenommen.

stol/aw

stol