Dienstag, 17. März 2020

2 Fälle in der WHO-Zentrale

Bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf sind 2 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Die beiden seien sofort nach Auftreten der 1. Symptome zu Hause geblieben, sagte WHO-Sprecher Christian Lindmeier am Dienstag in Genf.

Auch in der WHO-Zentrale gibt es die 1. Fälle.
Auch in der WHO-Zentrale gibt es die 1. Fälle. - Foto: © pixabay
Es gehe ihnen den Umständen entsprechend gut. Die Kollegen seien informiert worden. Bis auf wenige Ausnahmen arbeiten mehrere 100 Mitarbeiter der WHO-Zentrale in Genf seit Dienstag vollständig von Zuhause aus.

Aus der Zentrale informiert WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus seit Wochen fast täglich über die weltweite Situation. Seit Montag werden diese Briefings ausschließlich virtuell abgehalten und etwa auf Twitter und Facebook übertragen. Reporter können das Gebäude nicht mehr betreten.

Infektionen auch bei Vereinten Nationen

Auch im Völkerbundpalast, dem europäischen Sitz der Vereinten Nationen, gab es eine bestätigte Infektion mit dem Virus Sars-CoV-2, wie die Sprecherin sagte. Das Sekretariat in Genf hat 1600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In dem Gebäude finden seit Anfang der Woche keine Meetings und Konferenzen mehr statt. Bis auf eine Notbesetzung arbeiten alle Mitarbeiter von Zuhause aus.

dpa

Schlagwörter: