Freitag, 17. September 2021

2 Frauenmorde in 6 Tagen: Mutter (21) ermordet

Als Zeichen der Trauer wegen 2 Frauenmorden innerhalb von fast 6 Tagen, die sich in Noventa Vicentina und Montecchio Maggiore abgespielt haben, hat die Gemeinde Vicenza am Donnerstag die Fahne des Rathauses auf halbmast gehisst.

Alessandra Zorzin wurde erschossen. - Foto: © ANSA / Instagram Alessandra Zorzin

In Noventa Vicentina wurde am 10. September die 31-jährige Rita Amenze getötet, die mit Pistolenschüssen von ihrem Ehemann Pierangelo Pellizzari (61) ermordet wurde. Der Mann, der nach der Tat die Flucht ergriffen hatte, wurde festgenommen.

Am Mittwoch wurde die 21-jährige Alessandra Zorzin erschossen. Der Täter ist der 38-jährige Wachmann Marco Turrin, der sich nach dem Mord das Leben nahm. Dabei verwendete er seine Dienstwaffe; um welchen Typ es sich handelt, wurde nicht bekannt.

Die Leiche der jungen Mutter war von ihrem Ehemann in der gemeinsamen Wohnung entdeckt worden. Sie war Friseurin und hinterlässt eine 2-jährige Tochter.

Adriano Turrin, der Vater des Täters, bat am Donnerstag die Familie des Opfers um Verzeihung und drückte sein tiefes Bedauern über die Tat seines Sohnes aus. „Ich wusste, dass mein Sohn seit einiger Zeit Alessandra kannte. Als ich von ihrem Tod erfuhr, brach meine ganze Welt zusammen“, sagte der Mann.

In Bozen hat am Dienstag der Prozess um den Mord an Barbara Rauch begonnen: Die junge Unternehmerin und Mutter war am 9. März 2020 in ihrem Lokal „Bordeauxkeller“ in Eppan laut Anklage von Lukas Oberhauser erstochen worden.

apa

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden