Mittwoch, 11. Dezember 2019

2 Kaltfronten im Anmarsch – Schneeflöckchen inklusive

Laut Landesmeteorologe Dieter Peterlin muss sich Südtirol am Donnerstag und Freitag auf 2 Kaltfronten und auch ein wenig Schnee gefasst machen. Die erste der beiden schwachen Fronten zieht gerade durch. Im Obervinschgau schneit es schon leicht.

Ein paar Schneeflöckchen reichen vor allem am Freitag bis in einige Täler.
Badge Local
Ein paar Schneeflöckchen reichen vor allem am Freitag bis in einige Täler. - Foto: © shutterstock / shutterstock
2 schwache Kaltfronten bringen am Donnerstag und Freitag Kälte und auch ein klein wenig Schnee, teilweise bis in die Täler, so Peterlin.

Die erste der beiden schwachen Fronten zieht gerade durch. Im Obervinschgau schneit es schon leicht, auf dem Weg Richtung Osten zerbröselt die Front aber und es kommen nur mehr einzelne Schneeflocken an.



Im Laufe des Donnerstagnachmittags lockert es dann von Westen her wieder auf. Die Temperaturen reichen nur von -2 Grad bis +5 Grad.

2. Kaltfront gleich am Freitag

In der Nacht auf Freitag zieht es dann wieder zu, die 2. Kaltfront erreicht Südtirol. Am Vormittag breiten sich leichte Schneefälle auf den Großteil des Landes aus. Im Laufe des Nachmittags kommt es von Westen her zu einer langsamen Wetterbesserung.

Auf den Bergen rechnet Dieter Peterlin mit insgesamt 5 bis10 Zentimeter Neuschnee.

Warmfront am Samstag

Am Samstagmorgen greift eine Warmfront aus Nordwesten über. Zunächst gibt es im Westen und Norden Südtirols etwas Schneefall, im Tagesverlauf setzt sich von Süden her die Sonne durch. Am Sonntag wird es in ganz Südtirol sonnig. Der Montag verläuft wechselnd bewölkt.

vs