Donnerstag, 24. März 2016

2 Kleinkinder von Auto angefahren und erheblich verletzt

2 Geschwister - 5 und 6 Jahre alt, die schwer und mittelschwer verletzt wurden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagabend im Bozner Viertel Don Bosco zugetragen hat.

Der Ort des Unfalls.
Badge Local
Der Ort des Unfalls. - Foto: © STOL

Zum folgenschweren Unfall war es gegen 18 Uhr in der Cagliaristraße beim Don-Bosco-Platz gekommen. 

Dabei ist ein Geschwisterpaar - offenbar begleitet von ihrer Mutter beim Überqueren der Straße - von einem Auto erfasst worden. Laut letzten Informationen handelt es sich um ein Mädchen und einen Jungen im Alter zwischen 5 und 6 Jahren. 

Der Bub soll direkt angefahren und rund 7 Meter weit geschleudert worden sein. Er zog sich schwere Verletzungen zu. Das Geschwisterchen wurde ebenfalls angefahren, drei Meter geschleudert und mittelschwer verletzt. Im Einsatz standen das Notarztfahrzeug, das Rotes und Weiße Kreuz sowie die Carabinieri und die Stadtpolizei 

Die Ermittlungen zum Unfall laufen. - Foto: stol

Die Kleinkinder wurden ins Bozner Krankenhaus gebracht. 

Der Unfalllenker soll mit seinem Wagen Richtung Baristraße unterwegs gewesen sein, als es zum Unglück kam. Der Unfallwagen ist auf eine Bozner Fahrschule zugelassen. Am Steuer soll sich jedoch kein Fahrschüler, sondern ein Lehrer befunden haben. 

Das Unfallfahrzeug. - Foto: stol

stol/ker/uli

stol