Freitag, 24. August 2018

2 Minderjährige entreißen gewaltsam Halsketten

Am Donnerstag haben die Beamten der Bozner Quästur 2 Minderjährige in Untersuchungshaft gebracht. Die mutmaßlichen Täter haben im Monat Juli 5 Mal älteren Damen Goldschmuck entrissen und sind daraufhin geflüchtet.

Die beiden Jugendlichen sollen älteren Damen die Halsketten entrissen haben.
Badge Local
Die beiden Jugendlichen sollen älteren Damen die Halsketten entrissen haben. - Foto: © shutterstock

Die beiden Jugendlichen sollen ihre Opfer zuerst sorgfältig ausgewählt haben, sich dann dem Opfer von hinten angenähert und dann gewaltsam die Halskette entrissen haben. Anschließend seien sie geflüchtet. In jedem der 5 Diebstahlsfälle habe es sich bei den Opfern um über 70-jährige Damen gehandelt.

Durch Zeugenaussagen und Aufnahmen der Überwachungskameras konnten die beiden mutmaßlichen Täter identifiziert werden, Auf Anforderung des Jugendgerichtes haben die Beamten der Bozner Quästur die beiden in Untesuchungshaft gebracht.

Nach dem Verhör wurde einer der beiden Jugendlichen in den Hausarrest überstellt, der zweite in Haft außerhalb der Provinz überstellt.

stol

stol