Samstag, 13. Juni 2020

2 Motorradunfälle fordern Schwerverletzte

Am Samstagvormittag kam es in Proveis und in Montan zu Motorradunfällen. Die Motorradfahrer zogen sich dabei schwere Verletzungen zu.

Die Verletzten wurden von den Rettungshubschrauber nPelikan 1 und Pelikan 3 ins Krankenhaus Bozen geflogen.
Badge Local
Die Verletzten wurden von den Rettungshubschrauber nPelikan 1 und Pelikan 3 ins Krankenhaus Bozen geflogen. - Foto: © HELI
Am heutigen Samstag kam es in Proveis kurz nach 11.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Im Tunnel ins Ultental prallte ein Motorrad gegen einen Traktor. Der 56-jährige Fahrer des Motorrads aus der Lombardei zog sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus nach Bozen gebracht. Im Einsatz standen der Pelikan 3, das Weiße Kreuz und die Carabinieri, die die Erhebungen zum Unfallhergang aufgenommen haben.

Montan: Sturz ohne Fremdeinwirkung

In Montan ist kurz nach Mittag ein Mann mit seinem Motorrad gestürzt. Der Fahrer verlor auf der Dolomitenstraße die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte ohne Fremdeinwirkung. Er verletzte sich dabei schwer und musste mit dem Pelikan 1 ins Krankenhaus Bozen geflogen werden. Im Einsatz stand auch die Feuerwehr von Montan. Die Carabinieri haben die Erhebungen zum Unfallhergang aufgenommen.

jno