Mittwoch, 29. August 2018

2 Personen bei Horror-Unfall in Umbrien verbrannt

Am Mittwochvormittag hat sich auf der Autobahn A1 in Orvieto ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. 2 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten. - Foto: Screenshot/Youtube
Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten. - Foto: Screenshot/Youtube

Ersten Informationen zufolge seien am Unfall ein Pkw und ein Lkw beteiligt gewesen. Möglicherweise kam es auf der Südspur der A1 zwischen Orvieto und Fabro zu einem Zusammenprall zwischen den beiden Fahrzeugen, worauf sich der Lkw überschlug und Feuer fing. 2 Personen, ersten Informationen zufolge könnten sie im Pkw gesessen haben, verbrannten am Unfallort.

Externen Inhalt öffnen

Medienberichten von „Il Messaggero“ zufolge, handle es sich bei den Toten um einen Mann aus Umbrien und dessen 10-jährigen Sohn.

Aufgrund des Unfalls bildeten sich in beiden Fahrtrichtungen lange Staus – der Verkehr auf dem betroffenen Straßenabschnitt wird auf der Not-Fahrbahn umgeleitet, berichtet Ansa weiter. Im Einsatz waren Arbeiter von „Autostrade per l’Italia“, die Straßenpolizei, die Feuerwehr und die Rettungskräfte.

stol

stol