Mittwoch, 10. August 2016

2 Pkw krachen auf der Töll ineinander: 1 Schwerverletzte

Ein Verkehrsunfall auf der Töll hat am frühen Mittwochmorgen eine Schwerverletzte gefordert.

Das Unfallauto - Foto: FFW Töll
Badge Local
Das Unfallauto - Foto: FFW Töll

Zum Unfall kam es gegen 7 Uhr morgens. Ersten Informationen zufolge krachten 2 Personenkraftwagen auf regennasser Fahrbahn vor der 2. Tunneleinfahrt Richtung Algund ineinander. In den Unfall waren ein Mercedes SUV, der in Richtung Vinschgau unterwegs gewesen war, und ein Ford Fiesta, in Richtung Meran unterwegs, verwickelt.

<
p>Foto: FFW Töll

Die Lenkerin des Ford Fiesta, eine 44-Jährige aus Partschins, wurde bei dem Unfall in ihren Wagen eingeklemmt. Die Freiwillige Feuerwehr - im Einsatz standen die Wehren von Töll und Rabland - mussten die Frau mit Schneidegerät und Spreizer aus dem Pkw befreien. 

Frau ins Bozner Spital eingeliefert

Die Verletzte wurde zur Behandlung der Notärztin von Meran übergeben. Ersten Informationen zufolge war die Patientin zum Teil ansprechbar, zum Teil bewusstlos. Ebenso im Einsatz standen das Weiße Kreuz Naturns und das Rote Kreuz Meran.

Schließlich wurde die 44-Jährige auf direktem Wege ins Zentralkrankenhaus von Bozen eingeliefert. Sie soll schwere Kopfverletzungen und ein Polytrauma erlitten haben. Der Lenker des Mercedes SUV kam indessen mit dem Schrecken davon. 

Straße rund 1,5 Stunden gesperrt

Die Vinschger Staatsstraße wurde aufgrund des Unfalls und der Aufräumarbeiten in beide Richtungen bis 8.30 Uhr gesperrt. Richtung Meran wurde eine Umleitung über Algund eingerichtet, Richtung Vinschgau gab es kein Weiterkommen. Es bildeten sich lange Staus, die bis zur Schnellstraße MeBo zurückgereicht haben sollen.

Die Dynamik des Unfalls wird derzeit noch geklärt. Die Straßenpolizei Meran stand im Einsatz, Ermittlungen wurden aufgenommen.

stol

stol