Sonntag, 02. Juni 2019

2 Schulen bei Düsseldorf in Flammen

Hurra, hurra, die Schule brennt: Was man als Scherz oftmals auf Schulhöfen zu hören bekommt, ist in Erkrath bei Düsseldorf am Wochenende nun wahr geworden. Und das gleich 2 Mal. In der Nacht auf Sonntag ist eine Grundschule niedergebrannt. Nun prüft die Polizei einen Zusammenhang zu einem kleineren Feuer in einer nahe gelegenen Hauptschule, wie ein Sprecher am Sonntag sagte. Dort sollen Unbekannte in der Nacht zum Freitag ein Klassenzimmer verwüstet und Mobiliar in Brand gesteckt haben.

Die Grundschule brannte völlig aus. - Foto: AP
Die Grundschule brannte völlig aus. - Foto: AP

Im Gegensatz zum ersten Brand breiteten sich die Flammen an der Grundschule jedoch aus. Dieses Feuer war am Samstagabend aus bislang unklarer Ursache ausgebrochen und hatte in der Nacht weite Teile des Gebäudes zerstört.

Die Klassenräume seien bis auf die Grundmauern niedergebrannt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Sonntag. Teile des Daches stürzten ein. Verschont blieb ein Verwaltungstrakt mit weiteren Räumen. Ein Schulbetrieb für die 190 Kinder sei in dem Gebäude aber nicht mehr möglich, teilte die Stadt mit.

In der nahegelegenen Hauptschule in Erkrath hatten Unbekannte laut Polizei einen Schaden von bis zu 60 000 Euro angerichtet. Die von Zeugen alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen, die bereits aus einem Klassenzimmer im ersten Stock schlugen.

dpa 

stol