Freitag, 23. Februar 2018

2 Todeskandidaten in den USA entgehen der Hinrichtung

Praktisch in letzter Minute sind zwei Todeskandidaten in den USA ihrer Hinrichtung entgangen. Der Gouverneur von Texas wandelte am Donnerstag die Todesstrafe eines 38-Jährigen, der die Ermordung seiner gesamten Familie in Auftrag gegeben hatte, in lebenslange Haft um. In Alabama wurde die Exekution eines Mannes abgebrochen, weil die Beamten keine geeignete Vene für die Giftspritze fanden. In Florida wurden hingegen am selben Abend ein Mann exekutiert.

Die Ansetzung von gleich drei Hinrichtungen am selben Tag in den USA ist ein seltenes Vorkommnis.
Die Ansetzung von gleich drei Hinrichtungen am selben Tag in den USA ist ein seltenes Vorkommnis. - Foto: © APA/DPA

stol