Sonntag, 29. Oktober 2017

2 Tote bei Schießerei in der Nähe von Graz

Eine Schießerei hat am Sonntagvormittag im Bezirk Graz-Umgebung zwei Tote gefordert.

Nach ersten Informationen der Polizei attackierte ein 66-Jähriger in Stiwoll drei Personen mit einer Langwaffe.
Nach ersten Informationen der Polizei attackierte ein 66-Jähriger in Stiwoll drei Personen mit einer Langwaffe. - Foto: © APA

Nach dem gewaltsamen Tod von zwei Menschen in Stiwoll nordwestlich von Graz hat die österreichische Polizei am Sonntag Großfahndung nach dem mutmaßlichen Täter ausgelöst. Ein 66-Jähriger stehe im Verdacht, auf drei Menschen geschossen zu haben, teilte die Polizei mit. Zwei kamen dabei ums Leben, eine Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei suchte nach einem weißen VW-Kleintransporter, in dem der Mann geflüchtet sein soll. Sie warnte auf dem Kurznachrichtendienst Twitter davor, sich dem Mann eigenmächtig in den Weg zu stellen. Medienberichte, dass der Gewalttat ein Nachbarschaftsstreit vorausgegangen sein könnte, bestätigte die Polizei zunächst nicht.

dpa/apa

stol