Montag, 25. Januar 2016

2 Tote nach Kollision auf Skipiste in Süddeutschland

In Deutschland sind im Schwarzwald zwei Skifahrer so unglücklich zusammengeprallt, dass beide starben. Trotz einer 45-minütigen Reanimation konnte den beiden Männern am Sonntagnachmittag nicht mehr geholfen werden.

Ein Rettungshubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht auf dem Feldberg im Schwarzwald, wo am Sonntag bei einem Zusammenstoß zwei Skisportler gestorben sind.
Ein Rettungshubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht auf dem Feldberg im Schwarzwald, wo am Sonntag bei einem Zusammenstoß zwei Skisportler gestorben sind. - Foto: © APA/DPA

Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei den tödlich Verunglückten um einen 29-jährigen Mann aus dem Elsass und einen 30-Jährigen aus dem Großraum Stuttgart.

Der Hintergrund des Zusammenpralls war zunächst unklar, die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zu dem Vorfall im Bereich des Resiliftes auf dem 1.493 Meter hohen Feldberg in der Nähe von Freiburg im Breisgau auf.

Zum Zeitpunkt des Unglücks herrschten gutes Wetter und freie Sicht. Die Piste sei nicht überfüllt gewesen, der Lift kurz vor der Schließung.

„Der Hang ist recht flach, das heißt, es ist ein sogenannter Anfängerhang. Es ist schwer erklärlich, wie es gerade an diesem Hang passieren konnte“, sagte ein Mitarbeiter der Bergwacht.

apa/dpa

stol