Freitag, 17. Juli 2020

2 US-Astronauten sollen ISS im August mit „Crew Dragon“ verlassen

Nach 2 Monaten an Bord der Internationalen Raumstation sollen 2 US-Astronauten die ISS Anfang August mit der vom privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX entwickelten „Crew Dragon“-Raumkapsel wieder verlassen.

Am 2. August sollen die beiden Astronauten mit der Kapsel im Pazifik landen.
Am 2. August sollen die beiden Astronauten mit der Kapsel im Pazifik landen. - Foto: © APA/afp / HANDOUT
Das Abdocken von Robert Behnken und Douglas Hurley sei für den 1. August geplant, teilte Jim Bridenstine, Chef der US-Raumfahrtbehörde NASA, am Freitag im Internet mit. Am 2. August würden die beiden dann mit der Kapsel im Pazifik landen. Ob die Daten so eingehalten werden könnten, liege letztendlich am Wetter.

Behnken und Hurley waren Ende Mai vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida aus gestartet – es war nach fast 9-jähriger Pause das erste Mal, dass Astronauten von den USA aus zur Raumstation ISS flogen, und das erste Mal, dass sie von einem privaten Raumfahrtunternehmen befördert wurden.

Die „LaunchAmerica“ betitelte Mission ist der letzte Flugtest für den von SpaceX entwickelten „Crew Dragon“. Das Unternehmen hatte zuvor nur Fracht zur ISS transportiert.

apa/dpa