Dienstag, 30. April 2019

20 bestätigte Masern-Erkrankungen in Kärnten

Am Dienstag ist die Anzahl der in Kärnten aufgetretenen Masernfälle auf insgesamt 20 gestiegen. Ein Labortest bestätigte einen weiteren Fall, teilte der Landespressedienst mit. Zusätzlich zu den 20 Erkrankungen gab es aktuell einen Verdachtsfall im Bundesland.

Bei Masernimpfungen werden in Österreich Rekordzahlen verzeichnet. - Foto: APA
Bei Masernimpfungen werden in Österreich Rekordzahlen verzeichnet. - Foto: APA

Mitte April war der erste Fall im heurigen Jahr in Kärnten bekannt geworden. Ein Busfahrer hatte sich angesteckt und seinen Dienst versehen. Daraufhin wurde der öffentliche Verkehr für einen halben Tag eingestellt, in weiterer Folge wurde auch eine Schule vorübergehend geschlossen.

Die Gesundheitsämter verzeichneten Rekordzahlen bei den ausgegebenen Impfungen.

apa

stol