Dienstag, 28. März 2017

20-Jähriger im Latium zu Tode geprügelt: Zwei Personen in Haft

Emanuele Morganti wurde nur 20 Jahre alt. Am Wochenende ging er mit seiner Freundin fort, wurde von einer Gruppe verprügelt und starb 36 Stunden später. Jetzt wurden zwei Personen festgenommen.

Archivbild
Archivbild

Bei den zwei Personen, zu deren Identität nur wenige Details vorliegen, handelt es sich angeblich um zwei Italiener. Sie gehören zu jener Gruppe aus neun Personen, die nach der Prügelattacke vor einer Bar in Alatri (Latium) am Wochenende ins Ermittlungsregister eingetragen wurden.

Bei der Schlägerei verlor der 20-jährige Emanuele Morganti sein Leben. Er hatte, Medienberichten zufolge, seine Freundin Ketty vor aufdringlichen jungen Männer beschützen wollen und war deshalb brutal zusammengeschlagen worden. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er ihnen wenige Stunden nach der Attacke erlag (STOL hat berichtet).

Die Carabinieri haben die Ermittlungen aufgenommen, dutzende Personen wurden vernommen. Im Zentrum der Ermittlungen stehen neun junge Personen, Italiener und Personen mit Migrationshintergrund. Zwei von ihnen wurden nun festgenommen. Details zu den Festnahmen sollen am Dienstag auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden.

stol

stol