Samstag, 25. April 2020

In den letzten 24 Stunden: 2 Todesfälle, 20 Neuinfizierte, 76 Geheilte

Die aktuellen Covid-19-Zahlen des Südtiroler Sanitätsbetriebs am heutigen Samstag: Von 1.546 untersuchten Abstrichen waren 20 positiv. Die Anzahl der Geheilten steigt um 76 auf 1.176 Personen. 2 Personen sind seit Freitag mit dem Virus gestorben.

In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.546 Abstriche untersucht. 20 Personen wurden dabei positiv auf das neuartige Coronavirus getestet.
Badge Local
In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.546 Abstriche untersucht. 20 Personen wurden dabei positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. - Foto: © APA/dpa / Sven Hoppe
In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.546 Abstriche untersucht. 20 Personen wurden dabei positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Die Gesamtzahl der positiv getesteten Personen steigt damit auf 2.476 Personen. Insgesamt wurden bisher 36.608 Abstriche untersucht, die von 17.573 Personen genommen wurden.

In den regulären Abteilungen der sieben Südtiroler Krankenhäuser, den vertragsgebundenen Kliniken sowie der Einrichtung in Gossensaß sind 193 mit dem neuartigen Coronavirus infizierte Personen untergebracht. 41 Personen, die als Verdachtsfälle gelten, werden ebenfalls in den Einrichtungen des Südtiroler Sanitätsbetriebes betreut.

14 Südtiroler werden intensivmedizinisch betreut – 4 davon in Österreich

10 an Covid-19 erkrankte und in den Südtiroler Krankenhäusern untergebrachte Patientinnen und Patienten benötigen weiterhin eine intensivmedizinische Behandlung. In Krankenhäusern in Österreich werden weitere 4 Covid-19-Intensivpatientinnen und –patienten versorgt.

161 mit dem neuartigen Coronavirus infizierte Personen sind in den Südtiroler Krankenhäusern bisher verstorben. Von den Südtiroler Seniorenwohnheime werden weitere 104 Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl der Todesopfer steigt damit auf 265.

Die Zahl der Bürgerinnen und Bürger, für die eine Quarantäne oder Isolation amtlich verordnet wurde, beträgt 2.258. Ganze 7.268 Südtirolerinnen und Südtiroler wurden bereits daraus entlassen. Insgesamt waren und sind 9.526 Personen von amtlich verordneter Quarantäne oder Isolation betroffen.

229 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sanitätsbetriebs haben sich mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt, davon gelten 164 als geheilt. 12 Basisärzte (10 geheilt) und 2 Basiskinderärzte (beide geheilt) haben sich ebenfalls infiziert.

76 Geheilte in den letzten 24 Stunden

Als geheilt gelten in Südtirol 1.176 Personen (+76 gegenüber dem Vortag). Dazu kommen 414 Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 1.590 (+92 gegenüber dem Vortag).

Die Zahlen in Kürze

Untersuchte Abstriche am Freitag: 1.546
Positiv getestete neue Personen: 20
Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 36.608
Gesamtzahl der getesteten Personen: 17.573
Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 2.476
Auf Normalstationen, in vertragsgebundenen Privatkliniken und in Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/Personen: 193
Covid-19-Patienten in Intensivbetreuung: 10
Südtiroler Covid-19-Patienten in Intensivbetreuung Ausland: 4
Als Verdachtsfälle Aufgenommene: 41
Todesfälle in den Krankenhäusern des Sanitätsbetriebes: 161
Todesfälle in den Seniorenwohnheimen: 104
Gesamtzahl der Covid-19-Todesfälle: 265
Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 9.526
Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.258
Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 7.268
Geheilte Personen: 1.176 (+76) gegenüber dem Vortag); zusätzlich 414 Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden.
Insgesamt: 1.590 (+92 gegenüber dem Vortag).
Positiv getestete Mitarbeiter des Sanitätsbetriebes: 229 (164 geheilt)
Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 14 (12 geheilt)

lpa