Donnerstag, 08. Januar 2015

20 Pilgerfahrten im Jahr 2015

20 Pilgerfahrten bietet das diözesane Pilgerbüro im Jahr 2015 an. Ein Höhepunkt soll dabei im September die Diözesanwallfahrt in die Türkei mit Bischof Ivo Muser sein.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Viele Millionen Menschen aus allen Weltreligionen pilgern jedes Jahr zu Wallfahrtsorten, schreibt das Presseamt der Diözese Bozen-Brixen.

„An diesen Orten begegnen sich Himmel und Erde, weil die Pilger Kraft für ihren Alltag erfahren“, so Anton Mair am Tinkhof, der Leiter des diözesanen Pilgerbüros, der ergänzt: „Fast alle Diözesen bieten ein Pilgerprogramm an, wo sich die Gläubigen ein Ziel aussuchen können, von dem sie hoffen, dass sie in ihren Anliegen eine Kraftquelle finden, die ihnen besser leben hilft.“

Das diözesane Pilgerbüro hat für das Jahr 2015 sowohl weltbekannte Pilgerstätten wie das Heilige Land, Lourdes, Fatima, Ars, Santiago de Compostela und Rom, aber auch neue Ziele ins Programm aufgenommen.

So folgt eine Pilgerfahrt den Spuren des heiligen Antonius und führt nach Marokko, während eine andere Wallfahrt nach Irland führt – auf den Spuren des heiligen Patrick.

Neben einer Pilgerreise nach Peru und Bolivien bietet das Pilgerbüro auch eine Wallfahrt nach Turin an – zur Ausstellung des Leichentuches und zum 200. Geburtstag von Don Bosco.

Die diesjährige Diözesanwallfahrt mit Bischof Ivo Muser führt vom 16. bis 24. September in die Türkei.

„Pilgern ist eine höchst aktuelle Methode der Seelsorge und heißt auf dem Weg sein zu Gott, auf dem Weg sein mit sich selbst und mit anderen Menschen“, so Mair am Tinkhof.

stol