Freitag, 11. September 2020

200 Tote nach Überschwemmungen in West- und Zentralafrika

Durch Überschwemmungen nach heftigen Regenfällen sind in Afrika mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als eine Million Menschen leide unter den Auswirkungen der Überflutungen, teilten die UNO und örtliche Behörden am Freitag mit.

In West- und Zentralafrika ist die Lage kritisch.
In West- und Zentralafrika ist die Lage kritisch. - Foto: © APA (AFP) / ASHRAF SHAZLY

apa

Alle Meldungen zu: