Sonntag, 11. April 2021

21 Bergleute in Bergwerk in China eingeschlossen

Bei einem Grubenunglück in Nordwestchina sind 21 Bergarbeiter durch einen Wassereinbruch in 1200 Meter Tiefe eingeschlossen worden. Das Kohlebergwerk in Hutubi, einer Präfektur von Changji in der autonomen Region Xinjiang, sei am Samstag überflutet worden, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag. 8 Bergleute hätten gerettet werden können.

8 Bergleute konnten gerettet werden. (Symbolbild) - Foto: © Shutterstock









apa