Mittwoch, 06. März 2019

21-Jähriger bei Motorradunfall in Nordtirol tödlich verunglückt

Ein 21-Jähriger hat sich am Dienstag bei einem Motorradunfall in Obermieming (Bezirk Imst) in Nordtirol tödliche Verletzungen zugezogen. Der junge Mann war laut Polizei mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Motorrad, das ihm ein 19-jähriger Freund zu einer „Spritzfahrt” überlassen hatte, über den rechten Fahrbahnrand hinausgeraten und gegen eine Einzäunung geprallt.

Der tödlich Verunglückte fuhr ohne Helm. - Foto: APA (Archiv/Pfarrhofer)
Der tödlich Verunglückte fuhr ohne Helm. - Foto: APA (Archiv/Pfarrhofer)

Bei dem Aufprall zog sich der 21-Jährige, der ohne Helm unterwegs war, schwerste Verletzungen zu. Er starb noch an der Unfallstelle.

apa

stol