Samstag, 07. Juli 2018

21-jähriger Kärntner mit Chemikalie übergossen

Mit ätzendem Kalkhydrat hat sich ein 21-jähriger Arbeiter einer Technologiefirma in Villach verletzt.

Der Mann trug keine Schutzkleidung, als er das Kalkhydrat-Silo öffnete.
Der Mann trug keine Schutzkleidung, als er das Kalkhydrat-Silo öffnete. - Foto: © shutterstock

Der Arbeiter aus dem Bezirk Hermagor wollte den Verschluss einer Füllleitung eines Kalkhydrat-Silos öffnen.

Dabei ergoss sich die Chemikalie über den gesamten Körper des Mannes, der keine Schutzkleidung trug. Er musste mit von der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach gebracht werden.

apa

stol