Dienstag, 02. März 2021

236 Neuinfektionen – 43 Intensivpatienten – 4 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden in Südtirol 1429 PCR-Tests untersucht und dabei 97 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 139 positive Antigentests. 43 Personen werden intensivmedizinisch betreut, 3 davon im Ausland. 4 Menschen starben.

40 Personen werden wegen Covid-19 derzeit auf den Intensivstationen behandelt.
Badge Local
40 Personen werden wegen Covid-19 derzeit auf den Intensivstationen behandelt. - Foto: © APA (Fohringer) / HELMUT FOHRINGER
Bisher (2. März) wurden insgesamt 494.512 PCR-Abstriche untersucht, die von 197.340 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:
Untersuchte Abstriche gestern (1. März): 1429
Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 97
Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 43.150
Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 494.512
Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 197.340 (+235)

Antigentests:
Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 832.709
Gesamtzahl der positiven Antigentests: 22.611
Durchgeführte Antigentests gestern: 19.829
Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 139

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 208

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen (post-akut bzw. aus Seniorenwohnheimen übernommen): 159

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 100 (77 in Gossensaß, 23 in Sarns)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 40 (davon 34 als ICU-Covid klassifiziert, zusätzlich 3 Patientinnen/Patienten in Intensivbetreuung Ausland)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.043 (+4)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 8.231

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 114.241
Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 122.472

Geheilte Personen: mit PCR Test 30.849 (+59) zusätzlich 1.689 (+1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden; weiters geheilte Personen aufgrund von epidemiologischer Analyse: 12.343 (+0)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 1.846, davon 1.408 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 53, davon 40 geheilt. (Stand: 10.02.2021)

stol