Freitag, 14. Januar 2022

Wocheninzidenz in Südtirol nicht mehr weit von 3000 entfernt

In 24 Stunden wurden in Südtirol 2471 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt: 405 mittels PCR-Abstrich und 2066 mittels Antigen-Schnelltest, wie der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Freitag mitteilt. 17 Personen befinden sich auf der Intensivstation. Zudem gab es 2 Todesfälle zu beklagen. Die 7-Tages-Inzidenz steigt von 2540 auf 2847.

In den vergangenen 24 Stunden wurden in Südtirol 2471 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt.
Badge Local
In den vergangenen 24 Stunden wurden in Südtirol 2471 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt. - Foto: © Shutterstock
Die Zahlen im Überblick

PCR-Abstriche

Untersuchte Abstriche gestern (13.01.): 2615

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 405

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 124.519

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 802.017

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 282.801 (+829)

Antigentests

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.893.477

Durchgeführte Antigentests gestern: 13.214

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 2066

Nasenflügeltests, Stand 13.01.: 1.355.915 Tests gesamt, 7701 positive Ergebnisse, davon 2.255 bestätigt, 462 PCR-negativ, 4.984 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Anzahl der positiv Getesteten vom 13.01.2022 nach Altersgruppen:
0-9 Jahre: 257 Personen = 10 Prozent
10-19: 489 = 20%
20-29: 416 = 17%
30-39: 356 = 14%
40-49: 373 = 15%
50-59: 363 = 15%
60-69: 123 = 5%
70-79: 58 = 2%
80-89: 25 = 1%
90-99: 10 = 0%
100+: 1 = 0%
Gesamt: 2471 = 100%

Weitere Daten

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 81

Anzahl der Covid-Patientinnen und Patienten in privaten konventionierten Kliniken (postakut): 58 (Stand 10.01.2022 19:00 Uhr)

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 63

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 17

Verstorbene: 1327 (+2; 1M 80-89, 1M 90-99)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 22.421

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 189.964

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 212.385

Geheilte Personen insgesamt: 103.351 (+631)

* Die Anzahl der gestern (13.01.) kommunizierten positiv getesteten Personen wurde aufgrund einer Neuberechnung durch die IT-Abteilung von 122.054 auf 122.048 korrigiert.„

stol/sabes