Montag, 04. März 2019

25 Kilogramm Drogen in Bozner Garage

Die Beamten der Quästur haben zusammen mit der Hundestaffel der Finanzwache am vergangenen Mittwoch einen Mann festgenommen, der 25 Kilogramm Drogen in einer Garage im Bozner Stadtviertel Don Bosco lagerte. In seiner Wohnung befanden sich außerdem 10.000 Bargeld.

Die Finanzwache und die Carabinieri bei der Pressekonferenz am Montag. - Foto: DLife
Badge Local
Die Finanzwache und die Carabinieri bei der Pressekonferenz am Montag. - Foto: DLife

In den Tagen vor dem Fund wurde ein häufiges Kommen und Gehen in der Garage beobachtet, was die Aufmerksamkeit der Beamten anzog. Bei Überprüfungen stellte sich heraus, dass die Garage von einem 37-jährigen Albaner genutzt wurde, der wegen Drogendelikten bereits vorbestraft ist und des Landes verwiesen worden war.

Zusammen mit der Hundestaffel der Finanzwache führten die Beamten der Quästur schließlich eine Garagendurchsuchung aus. Dort konnten 236 Gramm Kokain, 5,5 Kilogramm Haschisch und fast 18,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt werden. Nach dem beachtlichen Drogenfund wurden die Durchsuchungen schließlich auch auf die Wohnung des Albaners ausgebreitet: Dort wurden 10.000 Euro Bargeld sichergestellt, die wohl durch die Drogen erwirtschaftet wurden.

Der 37-jährige Mann wurde festgenommen und ins Bozner Gefängnis gebracht. Nach der Verurteilung zu 5 Jahren Haft wurde der Mann nach Fiumicino (Latium) gebracht, wo er nach Albanien abgeschoben wird.

stol/ape

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol