Montag, 09. Dezember 2019

27-Jähriger stürzt in Nordtirol von Balkon und über Felsen – schwer verletzt

Ein 27-Jähriger ist am Sonntagnachmittag in Kitzbühel über das Holzgeländer eines Balkons einer noch geschlossenen Skihütte gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Schwerverletzte ins Krankenhaus nach St. Johann geflogen.
Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Schwerverletzte ins Krankenhaus nach St. Johann geflogen. - Foto: © www.HeliRescue.at

Wie es dazu kam, sei noch unklar, teilte die Polizei mit. Der 27-Jährige stürzte zunächst 4 Meter über steiles, felsdurchsetztes Gelände ab und im Anschluss noch weitere 45 Meter über ein steiles Schneefeld.

Zeugen des Vorfalls setzten den Notruf ab. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus von St. Johann geflogen.

Ersten Angaben zufolge hat er ein Schädel-Hirn-Trauma und schwere Rissquetschwunden sowie Prellungen erlitten.

apa

Schlagwörter: