Donnerstag, 25. Januar 2018

27 Verletzte bei Schulbus-Unfall in Frankreich

Beim Zusammenstoß eines Schulbusses mit einem Auto sind in Südwestfrankreich 27 Menschen verletzt worden. Vier davon erlitten schwere Verletzungen, wie die Präfektin des Verwaltungsbezirks Gers, Catherine Séguin, dem Sender BMFTV sagte.

Ein Autofahrer hatte ein Stopschild missachtet und eine Kollision verursacht.
Ein Autofahrer hatte ein Stopschild missachtet und eine Kollision verursacht. - Foto: © shutterstock

stol