Montag, 16. November 2020

27.000 Neuinfektionen und 504 Corona-Todesfälle in Italien

In 24 Stunden wurden in Italien 27.354 Corona-Neuinfektionen registriert. Zudem starben 504 mit dem Virus infizierte Menschen, teilte das Gesundheitsministerium am Montag mit.

Corona-Tests in Italien (hier ein Bild aus Rom).
Corona-Tests in Italien (hier ein Bild aus Rom). - Foto: © ANSA / ETTORE FERRARI
Somit beträgt die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Epidemie in Italien am 20. Februar 45.773.

Innerhalb von 24 Stunden wurde 152.663 Corona-Tests durchgeführt, 17 Prozent fielen positiv aus.

Die Zahl der bestätigten aktiven Fälle liegt bei 717.784. Die Zahl der in Spitälern behandelten Covid-19-Patienten erhöhte sich gegenüber dem Vortag von 32.047 auf 32.536, teilte das Gesundheitsministerium mit.

Auf den Intensivstationen befinden sich 3492 Patienten, das sind 70 mehr als am Vortag.

„Die nächsten zehn Tage werden für die Entwicklung der Coronapandemie in Italien entscheidend sein. Bis dahin wird sich zeigen, ob die Strategie der Regierung greift“, sagte Gesundheitsminister Roberto Speranza. Es gebe bereits konkrete Anzeichen, dass sich die Lage stabilisieren könnte.


apa/stol

Alle Meldungen zu: