Montag, 5. April 2021

296 Todesopfer und 10.680 Neuinfektionen in Italien

In Italien ist die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit dem Coronavirus an Ostermontag im Vergleich zum Vortag wieder gesunken. 296 Corona-Tote wurden registriert, am Vortag waren es noch 326.

Mehr als 10.000 Neuinfektionen hat Italien am Ostermontag gemeldet. - Foto: © APA/afp / MANJUNATH KIRAN









apa