Mittwoch, 03. Februar 2021

3. Februar 1998: Todestag auch für 2 Südtirolerinnen

Bei der Seilbahntragödie von Cermis starben 20 Menschen, Schuldige wurden bis heute nie dafür belangt.

Ein Ort des Grauens: Die abgestürzte Kabine der Seilbahn, in der 20 Menschen starben.
Badge Local
Ein Ort des Grauens: Die abgestürzte Kabine der Seilbahn, in der 20 Menschen starben. - Foto: © ANSA FILES

Der 3. Februar 1998 war in Cavalese ein strahlend schöner Wintertag, geradezu ideal für Wintersportbegeisterte. Doch für 20 Personen – darunter 2 Frauen aus Brixen – wurde er zum Todestag. Ein US-amerikanischer Kampfjet durchtrennte bei einem Übungsflug das Seil der Kabinenbahn von Cermis. Eine Gondel stürzte 100 Meter ab und wurde für die Insassen zur Todesfalle. Keiner überlebte.

ih