Mittwoch, 28. August 2019

3 Italiener mit unglaublichen 186 Kilo Speisepilzen erwischt

2 Italienerinnen im Alter von 42 und 67 Jahren und ein 45-jähriger Italiener sind in Serfaus in Nordtirol (Bezirk Landeck) mit insgesamt 186 Kilogramm Speisepilzen erwischt worden.

Erneut wurden Italiener beim Sammeln von einer zu großen Menge an Pilzen in Nordtirol erwischt.
Erneut wurden Italiener beim Sammeln von einer zu großen Menge an Pilzen in Nordtirol erwischt. - Foto: © shutterstock

Im Ortsgebiet von Serfaus wurde das Trio aufgehalten, als es rund 38 Kilogramm bei sich hatte. In deren Unterkunft fand die Polizei später im Kühlraum die restlichen abgepackten und tiefgefrorenen Pilze.

Die Italiener hielten sich bereits mehrere Tage in Serfaus auf, deshalb kontrollierte die Exekutive auch die Unterkunft. Die Pilze wurden schließlich an gemeinnützige Einrichtungen im Bezirk Landeck übergeben und die Sammler wurden bei der Bezirkshauptmannschaft wegen Übertretung nach der Tiroler Pilzschutzverordnung angezeigt. Außerdem wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben.

In Nordtirol ist laut Pilzschutzverordnung nur das Sammeln von 2 Kilogramm Pilzen pro Person pro Tag erlaubt. Vergangene Woche wurden bereits zweimal in Nordtirol Italiener mit mehreren Kilogramm Steinpilzen erwischt.

apa

stol