Sonntag, 03. März 2019

3 Männer springen bei Wohnungsbrand in den Tod

Weil sie keinen anderen Ausweg vor einem Feuer in ihrer Wohnung sahen, sind 3 Männer in der nordrussischen Hafenstadt St. Petersburg in den Tod gesprungen. Bei einem weiteren Brand am Sonntag sind in Sibirien 3 Kinder gestorben.

6 Menschen kamen am Sonntag bei Bränden in Russland ums Leben.
6 Menschen kamen am Sonntag bei Bränden in Russland ums Leben. - Foto: © shutterstock

Die Wohnung der 3 Männer in St. Petersburg liege im 7. Stock, meldete die Nachrichtenagentur Interfax. Warum das Feuer am Sonntagmorgen ausbrach, war zunächst unklar.

Ebenfalls am Sonntag kamen beim Brand eines Wohnhauses in der Region Tscheljabinsk in Sibirien 3 kleine Kinder ums Leben. Der Brand sei zwar schnell gelöscht worden, die Kinder hätten aber nicht mehr gerettet werden können, hieß es. Sie seien allein zu Hause, ihre Eltern arbeiten gewesen. Auch hier war die Brandursache zunächst unklar. In den vergangenen Wochen kam es in Russland immer wieder zu Bränden mit Toten.

apa/dpa

stol