Samstag, 11. Januar 2020

3 Tote bei Schussangriff in Adriametropole Split

Im Zentrum der kroatischen Adriametropole Split sind am Samstag 3 Menschen durch einen Schussangriff ums Leben gekommen.

2 Jugendliche waren auf der Stelle tot, ein drittes Opfer erlag im Krankenhaus den schweren Schussverletzungen.
2 Jugendliche waren auf der Stelle tot, ein drittes Opfer erlag im Krankenhaus den schweren Schussverletzungen. - Foto: © shutterstock

Der Angriff ereignete sich gegen 15.30 Uhr im belebten Altstadtviertel Sperun, 2 Jugendliche waren auf der Stelle tot. Ein drittes Opfer erlag im Krankenhaus den schweren Schussverletzungen, meldete die kroatische Nachrichtenagentur Hina.

Bei dem Täter soll es sich um einen Seemann handeln, der sich für die Misshandlung seines Bruders rächen wollte. Medienberichten zufolge war er in schwarz gekleidet und mit einer Kalaschnikow bewaffnet.

Bewohner mussten in den Häusern bleiben

Als er den ersten Jugendlichen tötete, soll er „Ich werde euch alle töten“ gerufen haben. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an Beamten aus und rief die Bewohner auf, in ihren Häusern zu bleiben.

Der Täter war zunächst flüchtig. Berichte, dass er gefasst wurde, wollte die Polizei nicht bestätigen.

apa